Stimmen Sie jetzt ab!

iPadsIn dieser Übersicht finden Sie alle Einreichungen des rexx Recruiting Awards.

Unter allen Abstimmungen verlosen wir insgesamt 3 iPad!

Lesen Sie hier alles zum Abstimmungsverfahren und reichen Sie Ihr Projekt entweder als Beitrag in der XING Gruppe Human Resources im Forum “Recruiting & Employer Branding“ oder per E-Mail an team@rexx-award.com ein.

Der Abstimmungszeitraum ist beendet! Die Gewinner werden in Kürze bekannt gegeben.

faktorzehn logo

Faktor Zehn GmbH

Beitragsbild-Faktorzehn

Die Faktor Zehn GmbH entwickelt Java-Lösungen für die Versicherungsbranche. Die Suche nach qualifizierten Software-Entwicklern und -Entwicklerinnen gestaltet sich zunehmend schwerer. Deshalb setzt das Unternehmen verstärkt beim Nachwuchs an: bei den Studierenden der Informatik und Mathematik.

Wenn wir sie bereits als Werkstudenten oder Praktikanten für unser Unternehmen begeistern, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie nach dem Studium als Junior-Entwickler einsteigen. Daher ist Faktor Zehn oft auf Hochschulmessen vertreten.

Weiterlesen

So wichtig Messebesuche für den ersten Kontakt auch sind, kann man jedoch in den seltensten Fällen sofort sagen, ob die Interessenten und wir wirklich zusammenpassen. Warum also nicht ein anderes Format schaffen? Die Idee: ein entspannter Spieleabend bei Faktor Zehn im Büro, zielgruppengerechte Verpflegung inklusive. Der Name war schnell gefunden: „Brett und Burger“. Der Vorteil für die Studenten? Sie können in einem unverbindlichen, lockeren Rahmen ihre potentiellen Kollegen kennenlernen.

Mit einem Flyer warb Faktor Zehn für das erste Event. Zwei Wochen später mischten sich wie geplant Gäste und Mitarbeiter im Münchner Büro um die Tische, aßen selbstgemachte Burger und nahmen Kontakt auf. Die Spiele-Fans hatten verschiedene Würfel-, Karten- und Brettspiele mitgebracht. Gespielt wurde in mehreren Teams. Alle Beteiligten hatten großen Spaß, und die Burger schmeckten auch.

Aufgrund der sehr positiven Resonanz wird dieses Event seitdem unter wechselnden Titeln fortgesetzt. So folgte im Dezember nach zwei Hochschulmessen (HoKo und IT-Branchentreff in München) das Spiele-Event „Do They Know It’s Gaming Time“ inklusive Bratwurst, Wedges, Glühwein und Punsch.

Die verstärkten Marketing-Aktivitäten auf den Messen machten sich bezahlt: Bei der zweiten Auflage zählte man bereits 31 spielfreudige Menschen. Das Motto des 3. Spieleabends im vergangenen Juli war dann „Spiel-Spaß-Spätzle“. Die positiven Rückmeldungen der Besucher folgten unmittelbar nach den Spieleabenden in Form von Bewerbungen. Letztlich konnten zwei Praktikanten und zwei Werkstudentinnen gewonnen werden.

Mediacom Logo

MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH

Live Recruiting FB

MediaCom geht für das Recruiting neuer Nachwuchskräfte außergewöhnliche Wege und macht via Facebook-Livestream auf vakante Stellen aufmerksam. Genau dort, wo die Zielgruppe online ist, präsentieren zukünftige Kollegen einen authentischen Live-Blick hinter die Kulissen. Neben spannenden Inhalten zum neuen Traineeprogramm nehmen aktuelle Trainees die Interessenten mit auf eine kurze Reise durch ihren Alltag.

Der War for Talents spitzt sich zu, sodass Recruiting schneller und innovativer werden muss. Gerade Young Talents haben nach dem Studium eine Bandbreite an Möglichkeiten, aber auch sehr konkrete Vorstellungen davon, wie das Arbeitsumfeld sein sollte.

Weiterlesen

Wichtig ist daher, ihnen einen authentischen Einblick in die potenzielle neue Tätigkeit, den Arbeitsplatz und die Teams zu gewähren. Genau das schafft MediaCom mit einem eigens kreierten Format, das die Zielgruppe direkt in ihrem nativen Umfeld anspricht: Recruiting in Echtzeit per Facebook-Livestream.

Ziel ist es, die klassische Stellenanzeige zum Leben zu erwecken und dem digitalen Anspruch der Zielgruppe gerecht zu werden. Durch das Live-Format konnte sich MediaCom zudem nicht nur von seinen Wettbewerbern differenzieren, sondern dem Unternehmen ein Gesicht geben. Die Einbindung der Trainees, Mitarbeiter und Teams fördert nicht zuletzt die Zusammengehörigkeit und stärkt die Markenidentität.

Viel wichtiger als nur die Jobanforderungen sind den Young Talents das Arbeitsumfeld, die Unternehmenskultur und das Team. Mit dem Live-Format konnten Interessenten authentischer als je zuvor gezeigt werden, welcher Job, welches Arbeitsumfeld und welche Kollegen auf sie warten. Von den Trainees erfahren sie auf Augenhöhe, wie das Traineeprogramm aufgebaut ist, wie der Alltag, die Arbeit und weitere Entwicklung in einer Mediaagentur aussieht. Zusätzlich gibt das Format die Möglichkeit, in direkten Dialog mit Interessenten zu treten und zu interagieren.

Per Facebook-Event macht Medicom auf den Livestream aufmerksam. Aktuelle und ehemalige Trainees stellen sich und das Traineeprogramm von MediaCom detailliert vor. So gibt es einen umfassenden Einblick ins Unternehmen, die Zuschauer können zudem per Kommentar-Funktion Fragen stellen, die live beantwortet werden.

Die Trainee-Edition des MediaCom Live Recruitings war ein voller Erfolg und das ohne den Einsatz von Mediabudget. Allein in der ersten Woche erreichten zahlreiche Bewerbungen das Unternehmen aus denen direkt ein Arbeitsvertrag hervorging. Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Maßnahme nun fester Bestandteil bei MediaCom.

heinekingmedia GmbH

Die heinekingmedia GmbH entwickelt hochmoderne Kommunikationslösungen (Digital Signage Software, Messenger, Plattformen sowie Apps) für Schulen, Unternehmen, Behörden und den Einzelhandel. Für das Entwicklungsteam werden laufend neue kompetente Mitarbeiter gesucht, doch der Markt von talentierten Fachkräften ist hart umkämpft. Neben den üblichen Recruitingmaßnahmen entschloss sich heinekingmedia zum Jahresende 2017 zum ersten Mal einen Hackathon in Eigenregie für Studierende und Absolventen aus verschiedenen Studiengängen der Informatik anzubieten.

Zur Begriffserklärung: Hackathon ist eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“. Dabei handelt es sich um eine Art kollaborativen Programmierwettbewerb. Alternative Bezeichnungen sind auch „Hack Day“, „Hackfest“ und „Codefest“.

Weiterlesen

heinekingmedia möchte durch den Hackathon zum einen die Bekanntheit als Arbeitgeber erhöhen sowie zum anderen neue qualifizierte Mitarbeiter für die Entwicklungsabteilung gewinnen. Neben der Außenwirkung soll potenziellen Bewerbern/Mitarbeitern ein Einblick in das Unternehmen und die Arbeitsweisen sowie die Auseinandersetzung mit spannenden Aufgaben ermöglicht werden. Weiterhin bietet diese Art der Veranstaltung einen ersten Einblick in die Unternehmenskultur und die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, den Mitarbeitern des Unternehmens ungehemmt Fragen zu allen möglichen Themen zu stellen.

Gemeinsam mit den Gründungsservices der Hochschulen ‚nexster‘, ‚starting business‘, sowie hannoverimpuls fand 2017 der erste Hannover Hackathon statt. 30 Teilnehmer stellten sich praxisnahen Programmieraufgaben in den Bereichen „Swift iOS“, „Java Android“ und „Javascript Frontend“. Für das leibliche Wohl wurde durch Pizza, Snacks und Kaltgetränke gesorgt. Die Gewinner erhielten ein Notebook, eine PlayStation sowie eine Profi-Tastatur.

Durch die entstandene Zusammenarbeit zwischen heinekingmedia und den Universitäten/Hochschulen in der Region ist ein Netzwerk entstanden, welches dazu führt, auch zukünftig in regelmäßigen Abständen den Hannover Hackathon zu ermöglichen. Zudem wurde ein Teilnehmer nach der Veranstaltung als Mitarbeiter in der Entwicklungsabteilung der heinekingmedia tätig. Weitere Einstellungsgespräche werden gegenwärtig geführt. So dient das Hackathon-Format nicht nur der Identifizierung von geeigneten Talenten, sondern schafft auch einen direkten Kommunikationsweg zu zukünftigen Bewerbern und Mitarbeitern.

Johannesbad Gruppe

Die Johannesbad Gruppe ist einer der größten Gesundheitsdienstleister in Deutschland. Neben der Medizin zählen die Geschäftsbereiche Hotellerie, Bildung und Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Gruppe. Insbesondere in den Bereichen Medizin und Hotellerie sind talentierte Fachkräfte umkämpft. Vor allem im Kurort Bad Füssing, wo die Johannesbad Gruppe ihren Ursprung hat und mit einer Fachklinik, der Johannesbad Thermen sowie fünf Hotels vertreten ist, gibt es durch zahlreiche weitere Hotels und mehrere weitere Kliniken einen starken Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter.

Die Johannesbad Gruppe begegnet dieser Herausforderung mit einer Kampagne, die sich nicht nur an neue Bewerber, sondern auch an bestehende Mitarbeiter richtet. Durch aktive Maßnahmen zur Mitarbeiterzufriedenheit soll die Fluktuation gesenkt und somit der Arbeitsaufwand im Recruiting verringert werden.

Weiterlesen

Der Grundstein der „Sei dabei!“ Kampagne wurde 2016 gelegt. Um das Gemeinschaftsgefühl der Johannesbad Mitarbeiter zu stärken wurde die Kampagne ins Leben gerufen, bei der alle gemeinsam eine Weihnachtskarte gestalteten. Jeder konnte eine Postkarte bemalen und einsenden, daraus entstand dann ein großes Bild. Die Kampagne wurde online und offline medial begleitet.

2018 wurde nun der „Sei dabei!“ Gedanke extern weitergetragen, um Bewerber anzusprechen. Dafür wurde eine eigene Karriere Seite konzipiert, die es potentiellen Bewerbern noch einfacher macht, passende Stellenangebote zu finden. Über eine interaktive Karte können Standorte und Geschäftsbereiche ausgewählt werden. So erscheinen mit nur wenigen Klicks die relevanten Stellenanzeigen. Über das „Online-Bewerben“ Formular, können Interessierte direkt Ihre Bewerbung abgeben. Darüber hinaus wurde ein Image-Film gedreht, der die Berufsgruppen in den Hauptgeschäftsfeldern der Johannesbad Gruppe, Medizin und Hotellerie, in den Mittelpunkt stellt und beim Öffnen der Website automatisch startet. Der Launch der Karriere-Website wurde zudem durch eine „Sei dabei“-Social Media Kampagne begleitet, die insbesondere junge Nachwuchskräfte ansprechen soll.

sunny cars logo

Sunny Cars GmbH

Sunny Cars BildSunny Cars ist inhabergeführt und bietet Kunden seit über 25 Jahren Mietwagen zum Alles-Inklusive-Preis für über 120 Länder an über 8.000 Stationen. Es gilt: Einfach Auto abholen, einsteigen und losfahren! Neben dem Hauptsitz in München gibt es drei weitere Standorte in Amsterdam, Erlangen und St. Gallen. Insgesamt arbeiten rund 160 Mitarbeiter für Sunny Cars.

Neben erfolgreichen Kundenbindungen stehen bei Sunny Cars zufriedene Mitarbeiter im Fokus. Die Belange der Mitarbeiter zu hören und ernst zu nehmen, liegt der Unternehmensführung von Sunny Cars am Herzen. So wurde beispielsweise eine jährliche Mitarbeiterumfrage gestartet, um Stimmungen und Meinungen zu erfahren und Handlungsbedarf frühzeitig zu erkennen. Nur wenn die Mitarbeiter gerne zur Arbeit kommen und Spaß an ihrem Job haben, können die Kunden zufrieden gestellt werden. Das Leitmotto ist daher „Work with a smile“, dass sich auch im Recruiting widerspiegelt. Die Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter wird durch ein jährliches steigendes Urlaubsgeld honoriert.

Weiterlesen

Anfang 2018 wurde beschlossen, auch für die Mitarbeiter ein umfangreiches Rundum-Sorglos-Paket zu erarbeiten, was im Juni erfolgreich eingeführt wurde. Dieses beinhaltet unter anderem eine Unfallversicherung, eine Betriebsrente und eine Shopping Card. Um Mitarbeitern beim Start in München unter die Arme zu greifen, wurde zudem ein Mitarbeiterhaus gekauft, in welchem möblierte Zimmer und Wohnungen inklusive Parkplätzen angemietet werden können. In Planung sind Kontingenzplätze in Kinderbetreuungseinrichtungen, um Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zeitlich und finanziell zu erleichtern.

Sunny Cars sieht sich verschiedenen Herausforderungen gegenüber: Da die hohen Lebenshaltungskosten in München viele Bewerber abschrecken unterstützt sunny cars diese durch ein ganzheitliches finanzielles Konzept. Zum anderen ist Sunny Cars noch relativ unbekannt und sucht auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragtes Service- und IT Personal.

Investitionen, schnelle und mutige Entscheidungen sowie konsequentes Handeln sollen hier Abhilfe schaffen. Das bedeutet, dass verschiedenste Recruiting-Maßnahmen auf Basis definierter Kriterien ausgewählt, zeitnah umgesetzt und ausprobiert werden. Kommen durch einen Kommunikationskanal ausreichend qualitative Bewerbungen rein, wird dieser beibehalten und ausgeweitet. Zeichnet sich eine Recruiting-Methode als wenig erfolgreich ab, wird sie eingestellt und neu gedacht. Dieser Prozess findet stellenspezifisch statt. Auch regional gibt es deutliche Unterschiede, so werden innerhalb Münchens andere Kandidatenansprachen gewählt, als bundesweit: So werden außerhalb Münchens der Standort und das Mitarbeiterhaus zusätzlich in den Vordergrund gestellt, während die Münchener primär mit den Unternehmenswerten angesprochen werden.

Sunny Cars wirbt mit klaren Slogans und Farben, die Interesse wecken und die Leser ermuntern, mehr erfahren zu wollen. Durch den Einsatz von On- und Offline-Recruiting stellt Sunny Cars sicher, dass eine breite Zielgruppe aller Altersgruppen in ganz Deutschland angesprochen wird. Im Bereich der Offline-Medien werden z.B. Postkarten in definierten Zielstädten in Restaurants und Bars ausgelegt, Plakate an den U-Bahn Deckenflächen und an bevorzugten „Hot Spots“ an Straßen und S-Bahnstrecken platziert, um so eine große Reichweite in einem lokalen Gebiet zu erzielen.

Im Bereich Social Media werden bestimmte Stellenanzeigen auf Facebook, Instagram, Yourfirm.de und auch bei Xing/Kununu veröffentlicht. Auch die Karriere-Website von Sunny Cars wird ständig optimiert, um Bewerbern für sie wichtige Informationen übersichtlich und mit „Lust auf mehr“ zur Verfügung zu stellen.

Sunny Cars setzt auf einen sehr schnellen, transparenten und verbindlichen Bewerbungsprozess. Der Bewerbungsprozess gliedert sich in drei Kernphasen, die von den Kandidaten in der Regel innerhalb von zwei Wochen durchlaufen werden: Telefoninterview, Interview vor Ort und einen Schnuppertag. Der Schnuppertag gibt Kandidaten die Möglichkeit, sich in die Kultur bei Sunny Cars „einzufühlen“ und einen Tag „live“ im operativen Geschäft mitzuerleben. Die Professionalisierung des Bewerbungsprozesses zeigt bereits jetzt deutliche Erfolge: 50% der offenen Stellen können innerhalb von fünf Wochen besetzt werden, inkl. beidseitiger Vertragsunterzeichnung.

Logo St. Augustinus Gruppe

St. Augustinus-Kliniken gGmbH

Augustinus-Gruppe-Bild

Die St. Augustinus Gruppe ist der größte Anbieter von medizinischen und sozialen Dienstleistungen am Niederrhein. Zur Unternehmensgruppe zählen inzwischen 14 Unternehmen an 80 Standorten: Krankenhäuser, psychiatrische Kliniken, Gesundheitszentren, eine Rehabilitationsklinik, zahlreiche Angebote für Senioren und Menschen mit Behinderung sowie zwei Ausbildungsakademien.

Das Recruiting wird in Zeiten des Fachkräftemangels vor neue Herausforderung gestellt, das Ziel: Bekanntheit, zeitgemäßer Markenauftritt, Erhöhung der Arbeitgeber und Unternehmensbekanntheit und die Identifikation der Mitarbeiter.

Weiterlesen

Um die erste Adresse für potentielle Mitarbeiter zu sein, wurden neue Wege gegangen. Neben ungewöhnlichen Maßnahmen, wie einer "tanzenden Hebamme" oder einem "Flashmob im Krankenhaus", wurde eine innovative und interaktive Karriereseite entwickelt.

Diese bietet eine ganze Reihe neuartiger Inhalte und Optionen: Stories der Mitarbeitenden zeigen in Bildern und Filmen, was den Arbeitsalltag bei der St. Augustinus Gruppe ausmacht, und füllen die Jobbeschreibungen ganz nebenbei mit Leben. Außerdem können beim Azubi-Job-Matching Unentschlossene mit fünf schnell beantworteten Fragen herausfinden, welcher der vielen angebotenen Jobs am besten zu ihnen passt. Wer schließlich nachprüfen will, ob die Statements aus der ganzen Gruppe zur Frage "Warum anfangen bei der St. Augustinus Gruppe?" wirklich "echt" sind, hat die Gelegenheit, sich bei einem unverbindlichen Kennenlern-Frühstück selbst zu überzeugen.

In der Kommunikationsstrategie steht der Mensch im Mittelpunkt. Der Bewerber erhält Einblicke in die menschliche, persönliche Seite des Unternehmens. Werte wie Empathie, Individualität und Fortschrittlichkeit sollen den Bewerbern schon vor dem Absenden der Bewerbung vermittelt werden. Zusätzlich unterstützt der direkte Kontakt per Livechat, die transparenten, kurzen Stellenbeschreibungen sowie das simple Bewerbungsformular das Ziel, die Bewerbungshürde so klein wie möglich zu halten.

Neben der Karriereseite wurden auch Logo & Claim der St. Augustinus Gruppe überarbeitet. „wegweisend. menschlich. stark.“ Diese Worte schmücken das neue Logo und verdeutlichen die Kern-Erkenntnis: Persönlicher Kontakt ist am wichtigsten.

Besonders war auch der unfreiwillige Kampagnenstart, bei dem eine Hebamme zusammen mit einer Schwangeren tanzend im Kreißsaal gefilmt und zum viralen Hit wurde. Das Ergebnis: 940.000 Videoaufrufe, 54.000 Interaktionen und eine Reichweite von beinahe 2 Millionen Menschen. Die einmalige Reaktion der Augustinius Mitarbeiter: Ein Flashmob, bei dem Mitarbeiter in der Lobby von einem der Krankenhäuser zum Tanz bitten! Die zugehörige Website und der Kampagnenteaser „Mittänzer“ verbindet Menschen und regt mit dem Slogan „Share the spirit – join the team!“ zum mitmachen und bewerben an.

Zusätzlich soll im September eine Employer-Branding Kampagne in Form von Plakat-, und Verkehrsmittelwerbung geschaltet werden. Sogar ein Promobus ist geplant. Damit ist das Ziel, die erste Adresse für potenzielle Mitarbeiter zu sein, auf gutem Wege erreicht zu werden.

LAMILUX Logo

LAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KG

Die interaktive Arbeitgeber-BewerbungLAMILUX Heinrich Strunz Holding GmbH & Co. KGDie LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen. LAMILUX zählt in Europa zu den etabliertesten und erfahrensten Herstellern von Tageslichtsystemen und ist einer der international führenden Produzenten von faserverstärkten Kunststoffen. Als mittelständisches Industrieunternehmen in der Bau- und Kunststoffbranche befindet sich LAMILUX mitten im „War for talents“ – dem Kampf um die besten Nachwuchskräfte.

In diesem Zusammenhang hat LAMILUX erkannt, dass der Recruiting Prozess überdacht werden muss und deshalb die interaktive Arbeitgeberbewerbung eingeführt.

Weiterlesen

Ziele der Kampagne sind sich von der Konkurrenz abzuheben, die Zielgruppe von Studenten und Absolventen zu erreichen, Aufmerksamkeit zu generieren und Wunschkandidaten individuell anzusprechen, sodass die Hemmschwelle der ersten Kontaktaufnahme herabgesetzt wird.

Mit kreativen Filmaufnahmen entstand eine interaktive Bewerbungsmappe die je nach Kanal auch interaktiv und crossmedial verwendet werden kann. Beispielsweise werden die Xing-Kontakte der Recruiter zum Austausch genutzt. Hier kann die Arbeitgeber-Bewerbungsmappe ganz einfach an eine Nachricht angehängt werden. Öffnet der Kandidat die PDF-Datei kann er über Links zu den jeweiligen Filmen und Informationen gelangen.

Dieses Konzept wird beispielsweise auch übertragen auf über Personalmessen, Kooperationen mit Hochschulen, Exkursionen und über weitere Kanäle geschlossene Kontakte. Natürlich kann man die Videos auch bequem über QR-Code einscannen und so zu den Filmen gelangen.

Die interaktive Arbeitgeber-Bewerbung ist erst seit Juli 2018 im Einsatz und zeigt bereits erste Erfolge. Dennoch ist bereits eine Videobewerbung sowie ein digitaler Rundgang durch das Unternehmen geplant. Aus der bisherigen Kampagne resultierte eine Vielzahl an positiven Feedbacks und Kontaktaufnahmen. Vor allem Dank der mit Liebe zum Detail gestalteten Kampagne selbst.

Hotel Hafen HamburgEmpireRiversideHotel_Logo

 

Empire Riverside und Hotel Hafen Hamburg

Empire Riverside Hotel: „Jedes Original braucht eine Zukunft“
Hotel Hafen Hamburg: „Jede Zukunft braucht ein Original“

         

©Empire Riverside Hotel                                                ©Hotel Hafen Hamburg

Das Empire Riverside Hotel und das Hotel Hafen Hamburg: Zwei Hotels, die aus Hamburg und seiner Skyline nicht mehr wegzudenken sind. Hanseatischer Charme und maritime Gemütlichkeit vermittelt das Hotel Hafen Hamburg- wohingegen das Empire Riverside Hotel für moderne Eleganz und Lifestyle im Herzen von St. Pauli steht. Die nur 400 Meter voneinander entfernt liegenden Häuser direkt am Hamburger Hafen auf St.Pauli, eine private Eigentümer-Familie sowie insgesamt ca. 300 Mitarbeiter, deren Herzen für ihr Haus schlagen. Hier zum PDF: Empire Riverside & Hotel Hafen Hamburg – Zwei Welten, ein Ziel.

Die Hotellerie & Gastronomie ist eine der am stärksten wachsenden Branchen Deutschlands. Insbesondere in Hamburg steigen die Touristenzahlen und dadurch bedingt auch die Anzahl der Hotelbetriebe. Was jedoch nicht mitwächst ist das Fachpersonal, der Nachwuchs, die Branchenkenner – der Kampf um Personal ist längst stärker geworden als der Kampf um Gäste. Aus diesem Grund wurde eine ganz besondere Employer Branding Kampagne ins Leben gerufen, bei der sämtliche Mitarbeiter mit einbezogen wurden.

Weiterlesen

In umfassenden Umfragen öffneten sich diese gegenüber den Hotels und brachten sich mit viel Herzblut sowie Leidenschaft bei dem Projekt mit ein und sorgten so für eine Vielzahl an hochwertigen Kampagnenergebnisse.

In verschiedensten Workshops, Umfragen und Analysen wurden dabei das Arbeitgeberimage beleuchtet, die Wahrnehmung von Führungskräften, eigene Stärken und Schwächen sowie Visionen und Ziele. Aus diesen umfassenden Daten konnten wichtige Aussagen zur Employer Value Proposition (EVP), also dem Wert eines Arbeitgebers, getätigt werden und Maßnahmen eingeleitet werden. Mit zusätzlicher Hilfe heterogener Gruppen von Angestellten wurde so eine große Anzahl an nützlichen Daten und Anmerkungen gesammelt, auf dessen Grundlage die Kampagnen aufgebaut wurden.

Die Umfassenden Kampagnen beinhalten unter anderem perfekt angepasste Stellenanzeigen für Print und die Webseiten je Hotel, Fotos und Videos auf Grundlage erstellter Personas, die die gelebten Werte und die Ergebnisse auf Grundlage der Analyse vermitteln. Das besondere dabei ist die Emotionalität der Videos sowie deren Besetzung mit Schauspielern, Statisten und Kleindarsteller aus dem direkten Kollegenkreis. Auf Grundlage der erstellten Analyse wurden außerdem die Karriere-Webseiten angepasst und enthalten beispielsweise EVP-Aussagen der Mitarbeiter, die potentiellen Bewerbern eine hohe Transparenz gewährleisten. Darüber hinaus werden in den liebevoll geschalteten Stellenanzeigen die Kampagnenclaims „Jedes Original braucht eine Zukunft“ (Empire Riverside Hotel) und „Jede Zukunft braucht ein Original“ (Hotel Hafen Hamburg) thematisch aufgegriffen.

Logo GroupM

GroupM Campus Kampagne

GroupMYoung Talents begeistert man heute durch eine starke Arbeitgebermarke: Gerade in Zeiten von Globalisierung, demografischem Wandel und hoch spezialisierten Stellenprofilen ist sie mehr als nur ein Bonustrack für Unternehmen. Employer Branding ist daher auch für die GroupM ein wichtiger Bestandteil des Recruitings. Im Zentrum steht das neue Employer Branding Portal „Campus“: Mit seiner Hilfe schärft GroupM sein Image, hebt sich mit professionellen Inhalten von der Konkurrenz ab und positioniert sich mit den Tochteragenturen Mindshare, MediaCom, WAVEMAKER und Essence als attraktivsten Arbeitgeber der Media-Landschaft. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Bereits drei Monate nach dem Launch erreicht GroupM ein Drittel aller monatlichen Bewerbungen über Campus.

Als Muttergesellschaft unterstützt GroupM in Deutschland gleich vier Media-Agenturen, die im Alltag durchaus in Konkurrenzsituationen aufeinandertreffen. Bei dem heutigen Bewerbermarkt und den immer individueller werdenden Wünschen von Bewerbern ist ein Gegeneinander im Recruiting jedoch nicht zielführend. Hier musste eine Lösung her, die das Recruiting der Gruppe auf einer Plattform bündelt und Bewerbern agenturübergreifend ein breites Portfolio an Entwicklungschancen bietet.

Weiterlesen

Ebenfalls klar ist: In einem sehr wettbewerbsintensiven Nischen-Markt wie dem der Agenturen, erreichen klassische Stellenportale die gesuchten Spezialisten längst nicht mehr. Mit Campus wurde daher eine eigene Plattform geschaffen, um an der Schnittstelle aus Content und Stellenportal brancheninterne Fachkräfte zu erreichen. Trotz der gesunden internen Konkurrenz verfügen alle GroupM Agenturen damit über effiziente Möglichkeit, gemeinsam den „War for Talent“ zu meistern und den Bewerberansprüchen gerecht zu werden.

GroupM verfolgt mit Campus zwei sehr konkrete Ziele: Zum einen will Sie die besten Mitarbeiter für sich gewinnen. Zum anderen möchte die Agentur aber auch, dass Ihre Mitarbeiter stolz sind, bei GroupM und den Agenturen zu arbeiten, um die Mitarbeiterbindung weiter zu stärken. Mit Campus schafft die Agentur einen gemeinsamen Internetauftritt mit einer gemeinsamen Botschaft. Gleichzeitig bringen sie Ihren Mitarbeitern nicht nur den Team-Spirit und die Unternehmenskultur der GroupM näher, sondern zeigen ihnen auch die Chancen auf, die damit einhergehen. Von allgemeinen Weiterentwicklungsmöglichkeiten bis zu individuellen Karrierechancen.

Mit dem Employer Branding Portal Campus hat GroupM zusammen mit Scholz & Friends eine Bühne bereitet für interessante und relevante News, die Bewerber und Interessenten zum erneuten Besuch einlädt und sie somit dauerhaft bindet. Die offene Struktur bietet vielfältige Möglichkeiten, Inhalte jeder Art und Herkunft zu platzieren. Der Kern der Seite ist eine dynamische Echtzeitsuche, die dem User durch smarte Filter ermöglicht, Inhalte zu sortieren oder ein- und auszublenden. So erwarten ihn auch beim erneuten Besuch immer genau die Informationen, die ihn interessieren – ob aus der eigenen Redaktion oder aus den sozialen Kanälen.

Der Erfolg kann sich sehen lassen. Mit 450 Bewerbungen kommen rund ein Drittel aller Bewerbungen, die GroupM monatlich erreicht, über die Campus-Plattform – und das, obwohl die Seite erst seit drei Monaten online ist. Bewerber zeigen Dank der Kampagne ein deutlich größeres Interesse an der Gruppe, Bewerben sich auf mehrere Stellen und erhöhen so die Chance qualifizierte Bewerber in der Gruppe einstellen zu können und diese nachhaltig für GroupM zu begeistern. Die portraitierte Zusammengehörigkeit der GroupM Agenturen sorgt so auch in den kleineren Agenturen für mehr Aufmerksamkeit und qualifizierte Bewerber.

Logo Weidemann

Weidemann GmbH

„Lust auf…“ Kampagne der Weidemann GmbH

Weidemann KampagneDie Weidemann GmbH bietet Ihren internationalen Kunden innovative Arbeitsmaschinen und steht seit mehreren Jahrzehnten für Pioniergeist und Effizienzsteigerung. An einem der modernsten Produktionsstandorte für Land- und Baumaschinen in Europa sucht das Unternehmen Mitarbeiter, die fachlich und persönlich zu Ihnen passen. Als Teil der weltweit agierenden Wacker Neuson Group bietet Weidemann Ihnen ein dynamisches Umfeld, ein sehr gutes Arbeitsklima und Potenzial sich weiterzuentwickeln.

Die Weidemann GmbH ist stets auf der Suche nach qualifizierten und engagierten Mitarbeitern für die unterschiedlichsten Fachrichtungen in einem immer schwieriger werdenden Umfeld. Dem Unternehmen Weidemann geht es ähnlich wie vielen anderen Firmen im ländlichen Bereich. Es fehlen qualifizierte Nachwuchskräfte aber auch Fach- und Führungskräfte.

Weiterlesen

Hinzu kommt die momentane Arbeitsmarktsituation mit einer geringen Arbeitslosenquote bei guter Auftragslage. Aufgrund dieser Basis können sich die Bewerber ihren Arbeitgeber auszusuchen. Auch wenn in zahlreichen Bewerbungsgesprächen z.B. Ingenieure für die Arbeitsinhalte und die guten Arbeitsbedingungen begeistert werden, ist der ländliche Firmensitz häufig eine Problemstellung, die potentiell geeignete Mitarbeiter abschreckt. Gerade junge Leute zieht es in die Großstädte, beispielsweise aufgrund von Universitäten zur Weiterbildung oder auch aufgrund der Freizeitmöglichkeiten.

Weidemann bietet mit sehr guten Arbeitsbedingungen viele Vorteile gegenüber anderen Unternehmen. Hierzu gehören flexible Arbeitszeitmodelle, mobiles Arbeiten, gute Sozialleistungen, Altersvorsorge, Teamspirit und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch durch die Anbindung an die Konzernmutter Wacker Neuson SE ergeben sich Vorteile wie Auslandsaufenthalte und gute finanzielle Rahmenbedingungen.

Um diese Vorteile zur Geltung zu bringen und mit Vorurteilen gegenüber ländlicher Regionen aufzuräumen, hat die Weidemann GmbH eine innovative Personalkampagne entwickelt.

Mit der neuen Kampagne „Lust auf…“ möchte die Weidemann GmbH auf authentische, augenzwinkernde und pfiffige Art und Weise auf die Jobangebote und Karrieremöglichkeiten bei der Weidemann GmbH aufmerksam machen. Potentielle Bewerber werden ehrlich, direkt und zeitgemäß angesprochen. Zudem wird die Kampagne in vielen Kanälen eingesetzt, wie z.B. auch im Social Media Bereich. Die Kampagne soll eine Verbindung zwischen dem Produkt und dem Menschen schaffen. Kanäle und Maßnahmen der Kampagne sind unter anderem: Neue Motive bei Print- und Onlinestellenanzeigen, eine Slide Show im Karrierebereich der Webseite, Messen und Live-Events, Banner am Firmengelände, passende give aways, Radiowerbung und eine Karrierebroschüre. Durch unterschiedliche Motive werden die verschiedenen positiven Aspekte, welche für die Weidemann GmbH sprechen, im Rahmen der Kampagne aufgegriffen.

diva-e-logo

diva-e Digital Value Excellence GmbH

diva-e Jobinterview + Kind Kampagne 2017 und Jobinterview + Teens Kampagne 2018

diva-e-rexx-recruiting-award

Der Dienstleister für E-Business diva-e sieht sich einer Entwicklung gegenüber, die auch viele andere vor Probleme stellt. Qualifizierte IT-Professionals zu finden, ist heutzutage nicht mehr so einfach wie früher. Talentierte Fachkräfte sind hart umkämpft und es gibt kaum noch aktiv suchende Arbeitnehmer in diesem Bereich. Der meist aufwendige Bewerbungsprozess stellt oftmals eine zusätzliche Hürde dar, sich vielleicht dennoch für einen anderen Job zu bewerben. diva-e hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, den Bewerbungsprozess für Kandidaten so einfach wie möglich zu gestalten.

Im Rahmen eines Design Thinking Workshops hat sich der Dienstleister für E-Business daher in 2017 ausführlich Gedanken zum Thema Candidate Experience gemacht und neue Lösungswege in diesem Bereich gefunden.

Weiterlesen

Dabei wurde die Zielgruppe „Bewerber mit Kindern“ identifiziert und aus verschiedenen Ansätzen am Ende eine konkrete Idee geformt – und auch umgesetzt: das Jobinterview + Kind. Dies bedeutet, dass Bewerber ihre Kinder einfach mit zum Gespräch bringen und somit Zeit und Geld für die Suche nach einer Kinderbetreuung sparen können. Während diva-e den Bewerber in Ruhe kennenlernt, steht für die Kleinen eine Spielekiste bereit, damit keine Langeweile aufkommt.

Nach der großen positiven Resonanz bei den Bewerbern, hat diva-e dieses erfolgreiche Konzept noch erweitert und das Jobinterview + Teens geschaffen. Dies bedeutet, dass Eltern auch ihre Teens zum Gespräch mitbringen können. Während des Vorstellungstermins erhalten die Jugendlichen eine Führung durch die Büroräume und können das Unternehmen und die Mitarbeiter hautnah kennenlernen. Bei Interesse kann sich der Teenie dann direkt einen Platz für ein Schülerpraktikum sichern. Dieses Angebot gilt unabhängig davon, ob am Ende ein festes Arbeitsverhältnis zustande kommt oder auch nicht.

Rampf

RAMPF FORMEN GmbH

RAMPF Azubi Kampagne 2018 durch Schindler Parent GmbH

Rampf Kampagne

Jedes Jahr sieht sich das Unternehmen RAMPF FORMEN GMBH der gleichen Problematik ausgesetzt. Als Unternehmen mit handwerklichen Berufen ist es eine große Herausforderung, stets neue gute Auszubildende zu finden. Dabei stehen sie nicht nur in starker Konkurrenz zu zahlreichen Betrieben unterschiedlicher Branchen in der Region. Es kommt hinzu, dass bei den Jugendlichen das Ansehen handwerklicher Berufe nicht allzu hoch ist. Die Frage war nun, wie man Jugendliche auf das Unternehmen, die dort angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten sowie die spezielle Förderung der Auszubildenden aufmerksam machen kann.

Heraus kam eine Azubi-Kampagne, welche die potentiellen Bewerber direkt anspricht. Und zwar auf eine Art, die sie kennen, die sie verstehen und die sie wirklich anspricht.

Weiterlesen

Ohne aufgesetzte Jugendsprache und übertrieben abgehobene Motive. Sondern mit frechen Sprüchen, die ihre Aufmerksamkeit erregen. Und mit starken Motiven, welche die Auszubildenden in den Mittelpunkt stellen und das zeigen, was die Jugendlichen bei RAMPF erwartet. Dabei sind die Plakate, Roll-ups und Anzeigen bewusst kurzgehalten. Sie sollen die Jugendlichen auf RAMPF und die Ausbildung neugierig machen und sie auf die dazugehörige Microsite lotsen oder direkt dazu verleiten, dem Unternehmen eine zwanglose WhatsApp-Nachricht zu senden.

Auch die Microsite www.zukunft-bei-rampf.de ist sehr übersichtlich aufgebaut und beinhaltet nur das Wichtigste. Sprich alle Informationen rund um die Ausbildung bei RAMPF kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Diese Kombination aus ungewohnter Art der Ansprache, knapper, übersichtlicher Informationsaufbereitung und einfacher Möglichkeit zur Kontaktaufnahme soll die Scheu der Jugendlichen verringern, sich beim Unternehmen zu melden. Denn Ziel der kompletten Kampagne ist der direkte, persönliche Kontakt mit den potentiellen Auszubildenden.

Den kompletten Erfolg der Kampagne kann man erst so recht im nächsten Jahr bewerten, da die Bewerbungsphase für das Lehrjahr 2019 gerade erst begonnen hat. Doch bereits jetzt zeichnet sich nach Aussage des Ausbildungsleiters ab, dass die Motive positive Auswirkungen auf die Bewerberzahlen haben.

„Dank der ansprechenden Roll-ups hatten wir auf den bisherigen Ausbildungsmessen einen hohen Zulauf an Interessenten und konnten viele gute Gespräche führen. Außerdem erhielten wir von einigen mitausstellenden Firmen viel Lob für unsere neuen auffälligen Motive. Die kommenden Wochen werden nun zeigen, wie viele Bewerbungen eingehen. Erfreulich ist aber bereits heute, dass der Eingang an Bewerbungen für die Ausbildungsplätze 2019 zum jetzigen Zeitpunkt - also noch vor den Sommerferien - noch nie so hoch war wie in diesem Jahr.“

Paulinenpflege Winnenden

Paulinenpflege Winnenden e.V.

Launch der Karrierewebseite, Employer Branding und Start der Recruiting-Kampagne „Menschenwege in der Paulinenpflege“

paulinenpflege portal

Die Paulinenpflege Winnenden ist seit 1823 auf der Suche nach Fachkräften für den sozialen Bereich. Als diakonische Einrichtung liegen ihre Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen berufliche Bildung für hör- und sprachbehinderte Jugendliche, Wohnangebote und Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Jugendhilfe sowie in übergreifenden Angeboten für Autisten.

Aufgrund der vielfältigen Arbeitsfelder, denen wir uns in der Paulinenpflege widmen, werden hohe Anforderungen an das Personalmarketing gestellt. Fachkräfte im Bereich Pflege und Pädagogik haben sich in den vergangenen Jahren rargemacht. Im Bereich der beruflichen Bildung konkurrieren das Unternehmen mit namhaften Größen aus der Industrie, um Ausbilder und Ausbilderinnen in den verschiedensten Berufszweigen, die für die Ausbildung der Klientinnen und Klienten Verantwortung übernehmen. In Bezug auf das Gehalt kann das Unternehmen als soziale Einrichtung nicht mit den Branchengrößen konkurriert. Und auch der Konkurrenzkampf unter den sozialen Trägern um die pädagogischen und pflegerischen Fachkräfte auf dem Markt wächst stetig.

Aufgrund dieser Entwicklungen hat die Paulinenpflege Winnenden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt, was sie an der Einrichtung schätzen.

Weiterlesen

Die Ergebnisse haben die Paulinenpflege so bewegt, dass eine Recruiting-Kampagne aufgesetzt wurde, die aktiv von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitgestaltet wird. Die Kampagne "Menschenwege in der Paulinenpflege" läuft inzwischen auf Hochtouren und portraitiert seitdem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zeigt Ausschnitte aus deren Arbeitsalltag in einer sozialen Komplexeinrichtung. Dabei setzt das Unternehmen neben kurzen Filmen auch auf Blogeinträge. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen damit die Werte und Kultur für Bewerberinnen und Bewerber erlebbar. Neben dem für einen mittelständischen Betrieb sehr erfolgreichen Facebook-Auftritt erscheinen die Beiträge der Markenbotschafter auch auf Instagram, Twitter und Co..

Um die Candidate Experience positiv zu beeinflussen, wurde Anfang des Jahres 2018 der Karriere-Bereich in einen eigenen Webauftritt ausgelagert. Durch die Auslagerung des Themas auf www.karriere.paulinenpflege.de konnte man beim Thema Employer Branding einen großen Schritt nach vorne gemacht. Beiträge, die über Social-Media-Kanäle verbreitet werden, wie die Kampagnen "Menschenwege in der Paulinenpflege" und FAQ-Blogs werden auf dem Karriereportal zusammengeführt und stehen Interessentinnen und Interessenten so auf einen Blick zur Verfügung. Neben den Alleinstellungsmerkmalen und Benefits gehen wir auch auf Themen rund um die Berufsausbildung oder das duale Studium ein. Transparenz - ist für uns ein hohes Gut und steht bei der Paulinenpflege Winneneden an erster Stelle!

Ernst & Young

Ernst & Young GmbH

EY geht 2018 neue Wege, um Digitaltalente zu gewinnen

Digitalisierung treibt die Welt. Und wer treibt die Digitalisierung? Als eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen gestaltet EY den digitalen Wandel beim Mandanten und im eigenen Unternehmen. Dazu sucht EY deutschlandweit neue Kolleginnen und Kollegen mit hoher Digital-Expertise. Die Herausforderung: In genau dieser Zielgruppe wurde EY bislang wenig als potenzieller Arbeitgeber wahrgenommen.

Um Zahl und Qualität der Bewerbungen zu erhöhen, startete EY im Januar 2018 eine bereichsübergreifende Employer-Branding- und Recruiting-Kampagne für digitalbegeisterte Talente mit einer hohen Zielgruppenfokussierung. Aufmerksamkeitsstarke Anzeigenmotiven stellen Fragen, die auch die Zielgruppe beschäftigen: Was wird aus der ärztlichen Schweigepflicht, wenn eine Cloud Patientendaten teilt? Wenn das Smartphone zur Bank wird, was wird dann aus der Bank?
Weiterlesen

Im Mittelpunkt steht die Kampagnen-Website (www.de.ey.com/digitalmovement). Dort stellen EY-Mitarbeiter ihre Arbeitsweisen, Projekte und Innovationen vor. Eine crossmediale Mediakampagne wurde als Traffic-Treiber lanciert. Dabei ging EY im Employer Branding auch neue Wege mit ungewöhnliche Pizzakartons („Weiß der Lieferdienst schon vor dir, worauf du Hunger hast?“), die in Zielstädten durch Lieferdienste verteilt wurden, sowie erstmals mit einem Spotify- und Youtube-Werbespots.

Als innovativen Arbeitgeber lernten potenzielle Kandidaten EY bei neuen Eventformate kennen: Beim zweitägigen Event „Move Digital“ im EY wavespace innovation center in Berlin im Mai 2018 mit 44 Teilnehmern sowie den Afterwork-Events „Move Together“ in Hannover, Frankfurt und München mit 130 Teilnehmern.

In sämtlichen weiteren Kommunikationsmaßnahmen wurden die Kampagneninhalte erfolgreich verlängert. Viele Materialien der Regelkommunikation, wie das Recruitingmagazin EY Spotlight, wurden entsprechend angepasst.

Intern erhielten alle EY-Kolleginnen und Kollegen Newsletter und Updates zur Kampagne und hatten die Möglichkeit das persönliche Profil auf einem Business-Social-Networks mit den Kampagnen-Inhalten zu branden. Außerdem wurde von Mai bis September eine zusätzliche Kampagne zur Mitarbeiterempfehlung für IT-Profile lanciert.

Die Erfolge von der Wahrnehmung bis zur Rekrutierung: Die mediale Reichweite der Kampagne erreichte von Januar bis Juli fast 3,8 Millionen. Im Universum-Ranking 2018 verbesserte EY seine Arbeitgeberattraktivität um 33 Plätze auf Platz 41 bei IT-Studierenden. Die Bewerbungen von Kandidaten mit Digital- und IT-Profilen stiegen um neun Prozent, die Zahl der Neueinstellungen sogar um 26 Prozent.

ABOUT YOU Logo

ABOUT YOU GmbH

Active Sourcing – Gezielte Bewerberansprache durch Videobotschaft

ABOUT YOU

Der Online-Versandhändler für Bekleidung, Schuhe und Accessoires hat seinen Sitz in Hamburg. Das Sortiment umfasst über 100.000 Produkte. Mit 350 Mitarbeitern aus 25 verschiedenen Ländern ist ABOUT YOU immer auf der Suche nach neuen Talenten. Dass das Unternehmen nicht nur im Bereich E-Commerce neue Wege geht, zeigt sich auch in den kreativen Recruiting-Maßnahmen.

Weiterlesen

Der Start-Up Charakter wird trotz des Wachstums von ABOUT YOU täglich gelebt - daher gilt auch im Recruiting das Prinzip: schnell, effizient und mit begrenzten Mitteln das Ziel zu erreichen. Auf eine authentische Weise, die dem Kandidaten vermittelt: it's all about you!

Das Ergebnis - statt standardmäßigem Text wurde für die Besetzung einer Führungsposition via Xing eine personalisierte Videobotschaft vom Fachbereich versendet. Im Gegensatz zur klassischen Kommunikation ist diese informativer und wertschätzender. Der Kandidat wurde in der Botschaft persönlich angesprochen - direkt vom Fachbereich und aus dem Büro, wo der Kandidat sitzen würde. Durch den unterhaltsamen Charakter bleibt die Videobotschaft im Kopf und gewährt schon ab dem ersten Kontakt Einblicke in das Team, die Arbeitsumgebung und die Offenheit des Arbeitgebers.

Materna

Materna GmbH

Materna erneuert Karriereseite mit Chatbot DOSY

MaternaDer IT-Spezialist Materna beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter an zahlreichen Standorten und beweist nun im Bereich Recruiting besondere Kreativität.

Die zunehmende Digitalisierung und Fortschritte in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Machine Learning führen dazu, dass Chatbots vermehrt mit uns auf Webseiten kommunizieren. Im Bereich Recruiting sind Chatbots allerdings noch die Ausnahme. Anders bei Materna: Der Chatbot DOSY beantwortet alle Fragen zum Thema Job und Bewerbung.

Weiterlesen

Potenzielle Bewerber/innen chatten mit dem Karriere-Chatbot auf der Karriereseite und erhalten passende Stellenangebote. Auch generelle Fragen zum Unternehmen beantwortet DOSY. Warum er so heißt? Einfach direkt fragen. DOSY freut sich darauf, Sie kennenzulernen.

p-manent

p-manent consulting GmbH

Recruiting-Videos für mehr Aufmerksamkeit durch Bewerber/innen

p-manent consulting wurde im Jahr 2000 in Düsseldorf gegründet. Die Schwerpunkte liegen in der Softwareeinführung und modernen IT-Konzepten im Bereich Human Resources. p-manent sucht Mitarbeiter, die im Job überwiegend in der Beratung tätig sind. Die Kunden erwarten neben einer guten fachlichen Expertise in Personalprozessen eine hohe IT-Kompetenz, Projektmanagementerfahrung und eine gute Kommunikation. Eben genau das, was der Bewerbermarkt zurzeit eher nicht anbietet. p-manent steht in Düsseldorf in direktem Wettbewerb zu namhaften „Brands“ der Branche wie SAP, Oracle, PwC, Deloitte und anderen. Also erstmal nicht so einfach gute Leute zu finden bei dieser Dichte an Angeboten.

Im Rahmen der Mitarbeitergewinnung kann p-manent deshalb nicht mit deren Gehaltsmodellen oder Leistungsangeboten mithalten, sondern geht den Weg über ihre Werte und Kultur. Neben der klassischen Stellenausschreibung nutzt p-manent massiv Videos, die authentisch rüberkommen sollten und Bewerber/innen einen Eindruck verschaffen, wie seine Rolle bei uns aussehen könnte und wie unser Team funktioniert. p-manent sucht Menschen, die sich an unseren Werten orientieren und reflektiert handeln.

Weiterlesen

Die Bewerbervideos werden mit fachlichen Videos verknüpft und führen auch Menschen zu den Stellenangeboten, die nicht auf der Suche nach einem neuen Job sind. Desweitern veröffentlicht p-manent Videos in bekannten Netzwerken wie XING, Linkedin, Facebook, Instagram & Co massiv.

Crossmarketing für ihre Unternehmen macht p-manent weiterhin auch mit fachfremden Themen, die aber einen Link zu p-manent enthalten, wie z.B. der Youtube-Kanal vom Geschäftsführer Dirk Linn (siehe https://www.youtube.com/user/MrDirk1000). Damit können sie sich einen Eindruck verschaffen, welche Menschen hinter dem Unternehmen stehen.

Der Prozess ist kurz und sehr schnell. Alle (passend erscheinenden) Bewerber/innen erhalten direkt nach dem Eingang eine persönliche Nachricht vom Entscheider / Geschäftsführer mit Vereinbarung eines Telefonats. Oder ein direkter Anruf kann auch sofort erfolgen. Hier entsteht ein guter Eindruck, wie die Menschen reagieren, wenn sie nicht auf das Gespräch vorbereitet sind. Aber p-manent wird zu diesem Zeitpunkt keine fachlichen Fragen stellen, sondern bedankt sich erstmal „nur“ für die Bewerbung. Alles andere ergibt sich meist aus dem Gespräch während des Sprechens. Das Gespräch muss natürlich ohne Skript durchgeführt werden und ist auf Resonanzpunkte mit dem Gegenüber aufgebaut. Im positiven Fall wird ein weiteres Gespräch oder Telefonat vereinbart. Immer ruft das Unternehmen beim Bewerber an. Immer auch pünktlich.

Das Vorstellungsgespräch findet im Team statt. Der Bewerber weiß das und schätzt dies. Nur wenn das Team sich den neuen Mitarbeiter vorstellen kann und klare Signale des Bewerbers erkennbar sind, bei uns arbeiten zu wollen, kommt der nächste Schritt. Meist haben sich die Bewerber aber schon über den Job informiert. So startet die Webseite www.p-manent.de nicht mit den Produkten oder Dienstleistungen, sondern auch hier mit einem Video, wie der Alltag bei uns aussieht und lädt zur Mitarbeit ein.

"Wir haben mit diesem schlanken, effizienten und effektiven Prozess die richtigen Mitarbeiter finden können und das alles in kurzer Zeit. Trotz des schwierigen Marktumfelds.", so Dirk Linn.

Lotto24

Lotto24 AG

Lotto24 Stellentemplate auf Basis eines Leitsatz-Projektes

lotto24

„Je größer wir als Unternehmen werden, desto wichtiger ist es, dass alle wissen, wo wir hinwollen und wofür wir antreten.“

Mit diesen Worten rief der Vorstand der Lotto24 AG zum Leitsatz-Projekt auf. Ziel sollte es sein, gemeinsam mit ALLEN Führungskräften und Mitarbeitern einen tragfähigen Leitsatz für die Zukunft von Lotto24 zu erarbeiten.

Der Leitsatz drückt in einem Satz die Grundausrichtung von Lotto24 aus und beantwortet damit die Frage: „Warum gibt es uns und wofür stehen wir?“ Er beschreibt also die Identität des Unternehmens und damit eine Art übergeordnete Absicht. Dabei ist er keinesfalls die einzig gültige Aussage nach innen oder außen, sondern vielmehr der gemeinsame Nenner der Menschen, die bei Lotto24 aktiv sind.

Weiterlesen

Zunächst wurden zwei Workshoptermine angesetzt, zu denen sich Freiwillige aus dem ganzen Unternehmen als „Leitsatz-Pioniere“ melden durften. In diesen beiden Workshops wurden die Grundlagen für die Leitbildarbeit gelegt.

Im Anschluss an die Workshops mit den Leitsatz-Pionieren wurden im gesamten Unternehmen Workshops zum Thema Werte mit allen Abteilungen durchgeführt, um eine größtmögliche Beteiligung zu erreichen. Die Vielzahl der Ergebnisse lässt sich in vier Clustern strukturieren: Gemeinschaft, Verantwortung, Professionalität und Modernität. Anschließend fand ein finaler Workshop mit den Leitsatz-Pionieren statt, in dem sich das Team für den folgenden Leitsatz entschied, welcher über einen Leitsatzgenerator verschiedene Wahlmöglichkeiten darstellt:

"Mein/Dein/L24s Glück liegt uns/mir/Dir am Herzen."

Lotto24 hat sich im Anschluss an das Projekt für die Verwendung des Leitsatzes in einem neu gestalteten Stellentemplate entschieden.
"Da der Leitsatz von allen Mitarbeitern der Lotto24 AG getragen wird, all unsere Werte in sich trägt und darstellt, was uns am Herzen liegt, möchten wir natürlich auch nach außen vermitteln, womit wir uns als Team, als Arbeitgeber und als Unternehmen identifizieren. Bereits im Recruiting vermitteln wir durch den Leitsatz unsere Werte transparent an unsere Bewerber. Uns ist sehr wichtig, Mitarbeiter zu finden, die sich mit unseren Werten identifizieren können um zwar ein heterogenes, aber harmonisches Miteinander auf Basis der gegenseitigen Wertschätzung erreichen zu können." (Lotto24)

Darüber hinaus stellt das Unternehmen den Leitsatz für interessierte Bewerber auch auf der neuen Karrierewebsite dar, welche im September 2018 gelauncht wird. Die Einbindung in weitere Arbeitgeberdarstellungen, wie Xing, kununu, LinkedIn und Co folgt im Anschluss, sodass eine ganzheitliche Vermittlung der Werte über den Leitsatz in allen HR-Prozessen und -Instrumenten des Employer Brandings erschaffen wird.

CreaLog

CreaLog Software-Entwicklung und Beratung GmbH

Recruiting- und Employer-Branding-Kampagnen der CreaLog Software-Entwicklung und Beratung GmbH

CreaLog_Charakter-Kampagne

Die CreaLog ist ein IT- und Telekommunikations-Unternehmen, welches 1993 in München gegründet wurde und an den Standorten München, Frankfurt und Wien 50 Mitarbeiter beschäftigt. CreaLog ist Lösungsanbieter für die Bereiche Mobile Call Recording, Intelligent Networks, Value Added Services, IVR Solutions, Mobile Voice Recording, Telecommunications, Televote Platform, Service and Message Broker und Emergency Call Routing.
Bei allen bisher in 2018 entwickelten Recruiting- und Employer-Branding-Kampagnen war es stets die oberste Prämisse, eine auffallende Bildsprache mit Wiedererkennungswert zu entwickeln, auf eine außergewöhnliche Art und Weise auf das Unternehmen und dessen Vakanzen aufmerksam zu machen und auch gerne mal mutige Wege einzuschlagen.
Weiterlesen Der Erfolg spricht für sich:
Durch die ausschließlichen „Active-Sourcing-Aktivitäten“ im Rahmen der Kandidatensuche, konnten von März-Juli diesen Jahres 8 neue Mitarbeiter (w/m) für das Unternehmen gewonnen werden. Vor allem die Aktivitäten und Posts auf LinkedIn haben dazu beigetragen, dass die CreaLog am „Bewerbermarkt“ bekannt geworden ist und neue Maßstäbe im Bereich Employer-Branding setzt.

Alle nun folgenden Kampagnen wurden ausschließlich bei LinkedIn und XING gepostet und erreichten jeweils bis zu 15.000 Views und jeweils bis zu 5.000 Likes.

Alle Kampagnen in der Übersicht finden sie hier.

prosiebensat 1 media SE

ProSiebenSat.1 Media SE

Connect.Code.Create. – ProSiebenSat.1 launched Kampagne, um vom klassischen TV-Konzern zum Employer of Choice für Tech-Talente zu werden.

Die ProSiebenSat.1 Media SE hat sich die Frage gestellt, wie sie ihr digitales Portfolio und die neuen Karrieremöglichkeiten den richtigen Talenten transparent und erlebbar machen können. Eine hierfür entwickelte Landingpage tech.prosiebensat1.com dient als eine zentrale Plattform für das Employee Storytelling. Die Kampagne spiegelt Originalität und Innovation wieder, da eine neue EVP (Employer Value Proposition) mit eigenem Branding für die technischen Segmente entwickelt wurde und durch inspirierende Mitarbeiterportraits nahbar gemacht wird. Hier werden Mitarbeiter zu Markenbotschaftern und begeistern Tech-Talente mit ihren Erfolgsstories. „Die Kampagne soll einen Einblick in die Tech-Welt der ProSiebenSat.1 Media SE geben und zeigen, dass wir heute andere Talente als gestern suchen und einer der größten Tech-Arbeitgeber in Deutschland sind.“, so ProSiebenSat.1 Media SE.
Weiterlesen Das neue Branding und die zentralen Kernbotschaften der EVP werden mit fünf authentische Erfolgsgeschichten aus der Arbeitswelt „IT & Technology“ erlebbar gemacht. Diese Success Stories sind das Kernelement der Landingpage sowie der internen und externen Kommunikationskampagne. Zum Launch von „Connect.Code.Create“ wurde eine interne Kampagne auf allen internen Kommunikationskanälen zur Gewinnung von Markenbotschaftern ausgerollt. Eine Ankündigung via Intranetartikel wurde an über 3.000 Mitarbeiter ausgespielt. Ein personalisiertes Mailing wurde an alle IT & Tech Mitarbeiter und von dem Chief Information Officer versendet. Zwei Wochen lang liefen die Videos der fünf Erfolgsgeschichten auf 100 Campus-Screens sowie auf unserem Multitouchpoint, auf dem man gleichzeitig die Website besuchen konnte. Parallel hierzu wurde gemeinsam mit der Online-Marketingagentur „grapevine“ eine externe Onlinekampagne entwickelt. Online-Banner wurden auf relevanten Online-Plattformen und –Kanälen ausgespielt sowie Geo Fencing und Cross Device Targeting zur Generierung von Awareness. Social Media Kampagne mit Sponsored Facebook-Posts/-Ads, einer Instagram-Ad mit gezieltem Targeting sowie Twitter-Posts wurden ausgespielt. Mit LinkedIn, als besonders relevantem Social-Media-Kanal für die Zielgruppe, wurden gesponserte Beiträge ausgesteuert. Eine YouTube Kampagne mit unseren Erfolgsgeschichten wurde erfolgreich angeschaut. Der LinkedIn Pipeline Builder wurde implementiert, um zielgruppengetreu Tech-Talente anzusprechen.

Julia Domschke, Referentin Unternehmenskommunikation & Ausbilderin

gevekom Crew Casting 2018 für Fach- und Führungskräfte der Callcenter-Branche

gevekom

gevekom lädt zum lässigsten Bewerbungsgespräch aller Zeiten ein! Nicht im Office! Das Unternehmen fliegt all inclusive zu BBQ, Workshops, Sundowner-Party und lässigen Gesprächen am Pool mit den den Besten der Branche für zwei Tage in eine exklusive Design-Finca nach Mallorca! Die 20 besten und originellsten Bewerber/innen erwartet in zwei Tagen unter der Sonne Mallorcas spannende Workshops, eine kreative Session, um die gevekom GmbH näher kennenzulernen, Sundowner Partys am Infinity-Pool und natürlich jede Menge Möglichkeiten, das persönliche Netzwerk zu erweitern.
Weiterlesen gevekom ist eines der führenden Call- und Contact Center in Deutschland. Das Unternehmen begeistert täglich mehr als 30.000 Menschen am Telefon​, via Email oder Chat​. Mit Stimme, Persönlichkeit, Ausstrahlung und pfiffiger Wortakrobatik weckt das Unternehmen jede Minute Emotionen bei Kunden und Mitarbeitern.​ Führende Top-Unternehmen vertrauen ihre Kunden an.

gevekom wächst in den nächsten Monaten auf über 1.000 Mitarbeiter, deswegen machen sie das Unmögliche möglich und laden zum entspanntesten Bewerbungsgespräch aller Zeiten ein. Das gevekom Crew Casting ist eine innovative Recruitingmethode für Fach- und Führungskräfte.

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Facts:

Ausgangssituation:
  • starkes Unternehmenswachstum
  • wenig qualifizierte Bewerber für Fach-/Führungspositionen

Zielsetzung:
  • Multiskilltalente finden
  • Recruiting von neuen Führungskräften/Fachkräften um Statik des Unternehmens an Wachstum anzupassen
  • Imagepflege
  • Erhöhung der Bewerberrate
  • Aufmerksamkeit innerhalb der Branche erzeugen

Durchführung:
  • Aufsetzen der Kampagne inklusive Planung aller Details vor Ort
  • Bewerbung über moderne Kanäle und eigene Website
  • Bewerberzulauf managen

Ergebnis:
  • Aufmerksamkeit innerhalb der Branche stark erhöht, positives Feedback von allen Seiten (siehe auch Bewertungen auf Facebook)
  • Bewerbertraffic sehr zufriedenstellend