Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Jetzt abstimmen



Spital Bülach AG

In der Schweiz, im Zürcher Unterland stellt das Spital Bülach mit 170 Betten und rund 1‘300 Mitarbeitenden eine erstklassige medizinische Versorgung für 180‛000 Menschen sicher. Die Kliniken Chirurgie, Bewegungsapparat, Innere Medizin, Gynäkologie & Geburtshilfe, Neonatologie sowie die Institute Radiologie und Anästhesiologie bieten vielfältige stationäre und ambulante Leistungen an. Jährlich werden rund 10’400 stationäre und rund 70’000 ambulante Patientinnen und Patienten betreut.


Die Kampagne

New Work in der Pflege

Das Spital Bülach hat sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie es gelingt, die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden mit denen der Organisation in Bezug auf Flexibilität in einem fairen, attraktiven und transparenten System in Einklang zu bringen. Damit neue Mitarbeitende zu gewinnen und bestehende zu halten.

Im April 23 wurde ein einjähriges Pilotprojekt mit allen rund 400 Pflegemitarbeitenden gestartet. Dank des explorativen und partizipativen Vorgehens zeichnen sich bereits jetzt deutliche Erfolge ab.

Das Modell, das zurzeit erprobt wird, bietet den Mitarbeitenden drei unterschiedliche Arbeitszeitstufen an, zwischen welchen sie je nach individuellen Präferenzen wählen können: Fix, Flex und SuperFlex.

Mit dem neuen Arbeitsmodell, welches das Spital Bülach zurzeit in einem Pilotprojekt testet, können die Mitarbeitenden zwischen unterschiedlichen Flexibilitätsstufen wählen und werden entsprechend ihres Flexibilitätsangebots entlohnt.

Dank dieses innovativen Ansatzes ist es gelungen, eine optimale Passung zwischen den Erwartungen der Mitarbeitenden und der Organisation in Bezug auf Flexibilität sicherzustellen und die Organisation insgesamt resilienter zu machen.

 Ausführliche Beschreibung Kampagne / Projekt

Ausführliche Präsentation über das Arbeitszeitmodell

Artikel über das Arbeitszeitmodell für die Pflege im Spital Bülach

Newsartikel auf spitalbuelach.ch

linkedin-icon


Die Herausforderung

Im Fachkräftemangel Index Schweiz 2023 stehen Gesundheitsberufe an erster Stelle. Der Bedarf an Pflegeleistungen steigt durch die Bevölkerungsentwicklung, während die Zahl der Pflegefachkräfte sinkt. Daher sind innovative Lösungen gefragt.

Umfragen zeigen, dass Nachtdienste und spontanes Einspringen als belastend empfunden werden. Das Spital Bülach hat ein Arbeitszeitmodell entwickelt, das sich an den Bedürfnissen der Pflegenden orientiert.

 


Spital Bülach AG
Spital Bülach AG
Spital Bülach AG
Spital Bülach AG

Jetzt die Kampagne mit deinem Netzwerk teilen