Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Jetzt abstimmen



p-manent consulting GmbH

p-manent consulting wurde im Jahr 2000 in Düsseldorf gegründet. Die Schwerpunkte liegen in der Softwareeinführung und modernen IT-Konzepten im Bereich Human Resources. p-manent sucht Mitarbeiter, die im Job überwiegend in der Beratung tätig sind. Die Kunden erwarten neben einer guten fachlichen Expertise in Personalprozessen eine hohe IT-Kompetenz, Projektmanagementerfahrung und eine gute Kommunikation. Eben genau das, was der Bewerbermarkt zurzeit eher nicht anbietet. p-manent steht in Düsseldorf in direktem Wettbewerb zu namhaften „Brands“ der Branche wie SAP, Oracle, PwC, Deloitte und anderen. Also erstmal nicht so einfach gute Leute zu finden bei dieser Dichte an Angeboten.


Die Kampagne

Im Rahmen der Mitarbeitergewinnung kann p-manent deshalb nicht mit deren Gehaltsmodellen oder Leistungsangeboten mithalten, sondern geht den Weg über ihre Werte und Kultur. Neben der klassischen Stellenausschreibung nutzt p-manent massiv Videos, die authentisch rüberkommen sollten und Bewerber/innen einen Eindruck verschaffen, wie seine Rolle bei uns aussehen könnte und wie unser Team funktioniert. p-manent sucht Menschen, die sich an unseren Werten orientieren und reflektiert handeln.


Die Herausforderung

Die Bewerbervideos werden mit fachlichen Videos verknüpft und führen auch Menschen zu den Stellenangeboten, die nicht auf der Suche nach einem neuen Job sind. Desweitern veröffentlicht p-manent Videos in bekannten Netzwerken wie XING, Linkedin, Facebook, Instagram & Co massiv.

Crossmarketing für ihre Unternehmen macht p-manent weiterhin auch mit fachfremden Themen, die aber einen Link zu p-manent enthalten, wie z.B. der Youtube-Kanal vom Geschäftsführer Dirk Linn (siehe https://www.youtube.com/user/MrDirk1000). Damit können sie sich einen Eindruck verschaffen, welche Menschen hinter dem Unternehmen stehen.

Der Prozess ist kurz und sehr schnell. Alle (passend erscheinenden) Bewerber/innen erhalten direkt nach dem Eingang eine persönliche Nachricht vom Entscheider / Geschäftsführer mit Vereinbarung eines Telefonats. Oder ein direkter Anruf kann auch sofort erfolgen. Hier entsteht ein guter Eindruck, wie die Menschen reagieren, wenn sie nicht auf das Gespräch vorbereitet sind. Aber p-manent wird zu diesem Zeitpunkt keine fachlichen Fragen stellen, sondern bedankt sich erstmal „nur“ für die Bewerbung. Alles andere ergibt sich meist aus dem Gespräch während des Sprechens. Das Gespräch muss natürlich ohne Skript durchgeführt werden und ist auf Resonanzpunkte mit dem Gegenüber aufgebaut. Im positiven Fall wird ein weiteres Gespräch oder Telefonat vereinbart. Immer ruft das Unternehmen beim Bewerber an. Immer auch pünktlich.

Das Vorstellungsgespräch findet im Team statt. Der Bewerber weiß das und schätzt dies. Nur wenn das Team sich den neuen Mitarbeiter vorstellen kann und klare Signale des Bewerbers erkennbar sind, bei uns arbeiten zu wollen, kommt der nächste Schritt. Meist haben sich die Bewerber aber schon über den Job informiert. So startet die Webseite www.p-manent.de nicht mit den Produkten oder Dienstleistungen, sondern auch hier mit einem Video, wie der Alltag bei uns aussieht und lädt zur Mitarbeit ein.

„Wir haben mit diesem schlanken, effizienten und effektiven Prozess die richtigen Mitarbeiter finden können und das alles in kurzer Zeit. Trotz des schwierigen Marktumfelds.“, so Dirk Linn.



Jetzt die Kampagne mit deinem Netzwerk teilen